Ausbildung


Ausbildung


Erziehung und Ausbildung gehen Hand und Hand und sind doch zwei unterschiedliche Dinge

Ausbildung heißt, ich bin in der Motivation mit meinem Hund ganz oft ein gutes Team. Zu einem Team gehören mindestens zwei und somit zwei Sichtweisen von Wohlgefühl, Komfortzone und Spaß. GEHEN WIR GEMEINSAM AUF DIE JAGD? Hier steht die Auslastung an erster Stelle und die Teamarbeit, weniger die Erziehung.

Mantrailing

Mantrailing ist die Suche nach einer bestimmten Person, deren Individualgeruch der Hund durch einen Geruchsartikel aufgenommen hat. Es ist eine vielseitige, herausfordernde und artgerechte Auslastung für unsere Hunde und auch durchaus anspruchsvoll für uns Menschen. Der Hundeführer lernt die Körpersprache seines Hundes zu lesen und wie er in den jeweiligen Situationen reagieren muss um seinen Hund bei der Suche zu unterstützen. Durch diese faszinierende Nasenarbeit werden die Talente unserer Hunde genutzt und gefördert. Die Beobachtungsgabe des Menschen und die Konzentrationsfähigkeit des Hundes werden geschärft. Mantrailing ist Teamarbeit – anspruchsvoll und mit viel Leidenschaft zur erfolgreichen Suche!

Apportieren mit dem Futterbeutel

Der Hund ist ein sozialer Beutegreifer. Diese Instinktveranlagung können wir uns zu Nutzen machen, um unseren Hund artgerecht und zielorientiert zu beschäftigen – Wir gehen mit unserem Hund gemeinsam auf die Jagd. Dabei geben wir die Regeln vor und schaffen klare Strukturen. Dadurch erweitert sich die Beziehung zwischen Mensch und Hund und die Kooperation und Kommunikation wird gestärkt und verbessert. Der Hund bekommt eine Aufgabe und der Mensch ist immer maßgeblich am erfolgreichen Abschluss der gemeinsamen „Jagd“ beteiligt. Selbst sehr eigenständige und ernste Hundetypen lassen sich dadurch von den Vorzügen dieser gemeinsamen Zusammenarbeit überzeugen.

Körpersprachliches Longieren

Das körpersprachliche Longieren ist ein einzigartiges Kommunikations- und Körpersprachetraining für Mensch und Hund. Der Hund läuft dabei außen am Kreis entlang und wird dabei allein durch die Körpersprache seines Menschen geführt, gelenkt und motiviert. Die Kommunikation zwischen Mensch und Hund wird verbessert und der Mensch lernt seinen Körper und seine Blicke bewusst einzusetzen. Der Hund lernt auf seinen Menschen zu achten und sich führen zu lassen. Dabei wird die Verbundenheit und das Vertrauen zwischen Mensch und Hund ganz nebenbei gestärkt.

Hund am Pferd

Zwei genetische Feinde. Hunde und Pferde haben unterschiedliche Verhaltensweisen und Bedürfnisse! Sie sind streng genommen genetische Feinde. Jäger und Beute. Wie kann der Mensch konsequent und artgerecht seinem Hund die Aufgaben am Pferd und am Stall vermitteln? Welche wichtigen Prioritäten haben Geltung, für ein harmonisches Miteinander von Pferd und Hund am Stall? Der Mensch muss lernen, wie er Hund und Pferd gleichzeitig kontrollieren, koordinieren und wie er seinen Hund sicher und konsequent vom Pferd aus, führen kann. Um zu dem höchsten Glück auf Erden zu gelangen: Den gemeinsamen Ausritten mit Hund und Pferd als harmonisches Gespann.

Hütehunde Ausbildung

Die Ausbildung eines Hütehundes an einer Schafherde, ist ein aufregender und erfüllender Moment in der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund. Diese drei Lebewesen in Einklang zu bringen und zu sehen, ist Faszination pur. Der Hund kann so zu einem reellen Partner an der Seite des Menschen werden, zu einem loyalen Arbeitskollegen, der in Betrieben oder bei der Hobbyhaltung zu einem unersetzlichen Helfer werden kann. Es ist nicht irgendein weiteres Hobby, es ist eine Lebenseinstellung für das wofür ein Hütehund gezüchtet wurde.